Zeitarbeit als Karrieresprungbrett: Diese 5 Vorteile werden oft unterschätzt

Gewerkschaften meckern, Arbeitnehmer stöhnen! Geht es um Zeitarbeit, überschlagen sich die Vorurteile. Das diese aber durchaus berufliche Vorteile hat, beweise ich Ihnen hier.

Zeitarbeit als Karrieresprungbrett - Diese 5 Vorteile werden oft unterschätztZeitarbeit hat in Deutschland nicht gerade den besten Ruf, zumindest aus der Sicht des Arbeitnehmers. Das erklärt vielleicht auch die geringe Zahl der Arbeitnehmerüberlassungen, wie es fachlich richtig heißt. Denn gerade einmal 2 Prozent aller Angestellten sind Zeitarbeiter.

Aus der Sicht des Arbeitgebers wird diese Form der Beschäftigung allerdings deutlich positiver gesehen. Hauptgrund für die Anstellung eines Leiharbeiters ist immer noch das Abfangen von Auftragsspitzen. Ist die Hochkonjunktur beendet, entstehen dem Arbeitgeber keine weiteren Personalkosten, da das Arbeitsverhältnis ohne großes Prozedere beendet werden kann.

Aber auch Arbeitnehmer können von der kurzfristigen Beschäftigung profitieren. Kurzfristig bedeutet in diesem Fall nicht zwingend, dass das Arbeitsverhältnis nur über wenige Monate gehen muss. Es gibt durchaus auch Firmen, die Sie längerfristig beschäftigen, aus Kostengründen aber eine Festanstellung ablehnen. Arbeitnehmer sollten bei einem Jobangebot allerdings recht flexibel sein, um die Tätigkeit zeitnah antreten zu können und eventuell auch mit einer Montagetätigkeit rechnen.

Die 5 Vorteile der Zeitarbeit für Arbeitnehmer

➊. Kein lästiges Bewerbung schreiben mehr

Das Jobcenter verlangt von Arbeitslosen, dass sie sich regelmäßig bewerben und das Ergebnis nachweisen. Ob diese Bewerbungen immer Sinn machen, sei dabei einmal dahingestellt. Sie sind also verpflichtet, monatlich eine bestimmte Anzahl an Bewerbungen zu verschicken. Das kostet Sie Zeit, die Sie zwar haben, aber auch Formulierungsgeschick und Nervenstärke wenn die ersten Absagen ins Haus flattern. Wenn Sie sich in die Obhut einer Zeitarbeitsfirma begeben, sind Sie diesen lästigen Part los. Seriöse Zeitarbeitsfirmen, wie der Marktführer Randstad, übernehmen die Vermittlung zwischen Ihnen und dem Arbeitgeber. Derzeit sind in der Online-Jobbörse über 6000 freie Stellen gelistet. Damit Sie mit Randstad einen neuen Job finden, sollten Sie so viele berufliche Angaben wie möglich machen. Je mehr der potentielle Arbeitgeber über Ihre Qualifikationen und den beruflichen Werdegang weiß, desto gezielter kann er sie einsetzen.

➋. Keine rechtlichen Nachteile

Im Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (PDF-Download: hier) ist geregelt, dass der Arbeitnehmer keinerlei rechtliche Nachteile gegenüber Festangestellten haben darf. Somit sind unter anderem folgende Punkte für Sie von Vorteil:

  • der Arbeitnehmer ist sozialversicherungspflichtig
  • Zeitarbeit unterliegt dem deutschen Arbeitsrecht
  • kein spezielles Kündigungsrecht

➌. Wiedereinstieg ins Berufsleben für ältere Arbeitnehmer

Es wird kein Hehl daraus gemacht, dass die Chancen für ältere Arbeitsuchende auf dem Arbeitsmarkt nicht besonders gut stehen. Da kann man mit 50+ noch so viele Qualifikationen nachweisen, eine Festanstellung zu finden, ist fast schon so etwas wie ein Sechser im Lotto. Der Vorteil bei einem Zeitarbeitsjob: Sie können zeigen was Sie können und den Arbeitgeber mit Ihren Leistungen überzeugen. So mancher hat durch das Experiment Zeitarbeit wieder zurück ins normale Berufsleben gefunden.

➍. Karrieresprungbrett Zeitarbeit

Pauschal kann natürlich nicht gesagt werden, dass jeder Zeitarbeitnehmer auch beruflich gefördert wird. Es ist aber durchaus denkbar, dass Ihr Arbeitgeber (nicht der Verleiher), Ihr Wissen zu schätzen weiß und Sie deshalb an Seminaren und Weiterbildungen teilhaben lässt. Diese Möglichkeiten sollten Sie auf jeden Fall wahrnehmen, auch dann, wenn aus dem derzeitigen Job keine Festanstellung wird.

➎. Einstiegschancen für Berufsanfänger

Leider geht es vielen Azubis so, dass Sie nach der Beendigung der Ausbildung nicht übernommen werden. Bewerbungen verlaufen im Sande, weil der Punkt „Berufserfahrung“ nicht erfüllt werden kann. Ein Kreislauf, den Sie mit einem Job bei einer Zeitarbeitsfirma unterbrechen können. Wenn man es Ihnen anbietet, gehen Sie ruhig in verschiedene Firmen, auch wenn Sie jedes Mal auf Neuland treffen. Je mehr Erfahrungen Sie sammeln, desto besser.

Fazit:
Zeitarbeit hat natürlich nicht nur Vorteile, sieht man allein die Diskussionen um die Bezahlung (siehe Kommentare Artikel in der Zeit). Wer aber ernsthaft an einem neuen Job interessiert ist und unter der Woche auch auswärts arbeiten würde, der hat gute Chancen über einen Zeitarbeitsjob wieder auf dem 1. Arbeitsmarkt Fuß zu fassen.

1 Kommentar

  1. Hallo und vielen Dank für den interessanten Artikel. So habe ich die Arbeit bei einem Personaldienstleister noch gar nicht gesehen. Es sollte mehr solcher interessanten Inhalte geben.

Kommentar hinterlassen

(Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung)

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © wildworx - Fotolia.com