Absage zur Bewerbung formulieren – Muster und Vorlagen

Auch Vorgesetzte, die eine Absage zur Bewerbung formulieren müssen, tun sich damit oft schwer. Um den Bewerber nicht vor den Kopf zu stoßen, schreiben Sie höflich, aber direkt. Einige Muster und Tipps finden Sie hier.

Nahmaufname eines Schreibens zur Absage einer Bewerbung.
Ein Muster erleichtert das Schreiben einer Bewerbungsabsage | © nmann77 / stock.adobe.com

Es ist nicht leicht, eine Absage zu einer Bewerbung zu formulieren. Diese unliebsame Arbeit muss jedoch erledigt werden. Hierbei ist die richtige Formulierung maßgebend. Bedenken Sie, wie vielen Menschen Sie Ihren Traum vom Berufsleben verweigern. Gerade bei jungen Leuten, die erst ins Berufsleben einsteigen möchten, ist es unabdingbar eine gelungene Ausdrucksweise bei der Absage auf die Bewerbung zu wählen.

4 Tipps, bevor Sie die Absage formulieren

  1. Sie müssen die Absage zur Bewerbung nicht unnötig begründen. Es gibt leider immer mal wieder unseriöse Bewerber, die eigentlich nur einige Zeilen herunter schmieren. Doch bleiben Sie auch bei dieser Art der Bewerbung höflich.
  1. Seien Sie auch nicht zu streng bei kleinen Tippfehlern. Vergessen Sie dabei nicht, wie Sie sich nach der 86. oder auch „erst“ 32. Absage fühlen würden. Fehler schleichen sich hierbei unweigerlich ein, die Motivation sinkt und die Bewerber zweifeln ihre eigenen beruflichen Fähigkeiten an.
  1. Schwerlich kommt hinzu, dass sich die Zeiten auf dem Arbeitsmarkt gravierend verändert haben. Es ist nicht einfach, einen guten Arbeitsplatz zu ergattern. Deshalb ist es wichtig, auf eine gewählte Formulierung wert zu legen, die den Bewerber nicht gleich in eine Lebenskrise stürzen sollte. Er fühlt sich schlecht genug in Anbetracht der Tatsache eine Absage auf eine Bewerbung erhalten zu haben.
  1. Drücken Sie sich sachlich und unmissverständlich aus und vermitteln Sie dem Bewerber das Gefühl, er habe noch Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Zerreißen Sie ihn nicht gleich völlig mit ihren Äußerungen.

3 Muster für eine Absage zur Bewerbung

➡️ Muster 1 – Interesse an einer Ausbildung

Max Mustermann
Musterstraße 1
11111 Musterstadt

Musterstadt, den 01.01.2016

Sehr geehrte Herr/ Frau Mustermann,

vielen Dank für Ihr Interesse an einer Ausbildung zum _________ in meiner(m)/ unserer(m) Betrieb.

Aufgrund der zahlreichen Bewerbungen ist mir/uns die Auswahl nicht leicht gefallen.

Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass meine Wahl auf einen anderen Bewerber gefallen ist, der noch mehr dem Anforderungsprofil entspricht.

Für Ihre weitere berufliche Zukunft wünsche ich Ihnen viel Erfolg.
Mit freundlichen Grüßen

XXX


➡️ Muster 2 – Ausbildungsstelle/ Arbeitsstelle

Max Mustermann
Musterstraße 1
11111 Musterstadt

Musterstadt, den 01.01.2016

Sehr geehrte Herr/ Frau Mustermann,

Sie haben sich bei uns auf eine Ausbildungsstelle/ Arbeitsstelle beworben. Für Ihre Bereitschaft, ein Teil unseres Teams zu werden, möchten wir uns herzlich bedanken.

Wir hoffen, Sie können sich vorstellen, dass wir zahlreiche Angebote von guten Bewerbern bekommen haben. Das Auswahlverfahren war durchaus nicht leicht.

Dennoch tut es uns leid, Ihnen keine bessere Nachricht übermitteln zu können, da wir uns für einen anderen Bewerber entschieden haben.

Ihre Bewerbungsmappe fügen wir dem Schreiben hinzu.

Wir wünschen Ihnen für Ihren weiteren beruflichen Erfolg alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

XXX


➡️ Muster 3 – Bewerbung als Mitarbeiter

Max Mustermann
Musterstraße 1
11111 Musterstadt

Musterstadt, den 01.01.2016

Sehr geehrte Herr/ Frau Mustermann,

wir danken Ihnen für Ihre Bewerbung und freuen uns über das Interesse, das Sie an einer Mitarbeit in unserem Unternehmen haben.

Obwohl wir Ihre Bewerbung als gut beurteilt haben, müssen wir Ihnen heute dennoch zu verstehen geben, dass wir uns bei der Auswahl unseres zukünftigen Mitarbeiters gegen Sie entschieden haben. Wir möchten Ihnen dennoch die Zuversicht geben, dass unsere Entscheidung nichts mit mangelnder Qualifikation, noch mit der Gestaltung ihrer Bewerbung gemein hat – ganz im Gegenteil. Uns fiel die Auswahl aller infrage kommender Kandidatinnen und Kandidaten nicht leicht.

Bitte haben Sie Verständnis für unsere Situation und vor allem, fassen Sie diesen Brief nicht als Zweifel an Ihren Fähigkeiten auf. Ihre Unterlagen fügen wir diesem Schreiben bei.

Für Ihre berufliche Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute und viel Erfolg.

Mit freundlichen Grüßen

XXX

Über Ringo Dühmke 634 Artikel
Gründer von Arbeitstipps.de und einigen anderen Websites. Gelernter Kaufmann mit großer Leidenschaft für (das Schreiben über) Unternehmen und Unternehmer aller Art, für Onlinemarketing, Digitalisierung und Automatisierung.

2 Kommentare

  1. Vielen Dank für die vielen Anregungen auf eurer Seite. Muss grad ganz vielen jungen und netten Menschen absagen :-(

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*