Kopfschmerzen am PC – Ursachen und Abhilfe

Kopfschmerzen am PC
Kopfschmerzen am PC

Wer an seinem Arbeitsplatz häufig auf den Monitor seines Computers schauen muss, der wird sicher auch schon mal unter Kopfschmerzen am PC gelitten haben. Gerade bei Bürotätigkeiten, in deren Verlauf man lange am PC arbeiten muss, können solche Schmerzen sehr oft auftreten. Dafür gibt es verschiedene Ursachen, die man aber in den meisten Fällen sehr leicht beseitigen kann.

1. Ursache – Flimmern und angestrengte Konzentration

Vor allem lange Konzentrationsphasen während der Arbeit können zu Kopfschmerzen am PC führen. Bei längerer Fixierung des Blickes auf den Bildschirm werden die Augen extrem beansprucht. Dadurch können Kopfschmerzen entstehen. Aber auch das meist unbemerkte Flimmern des Bildschirmes kann die Augen in Mitleidenschaft ziehen, so dass sich irgendwann Kopfschmerz einstellt.

Abhilfe – Die Tätigkeit wechseln
Ist dies der Fall, kann es hilfreich sein, in regelmäßigen Abständen andere Tätigkeiten einzuschieben, bei denen man nicht am PC arbeitet. Auf diese Weise werden die Augen animiert, sich auf andere Entfernungen einzustellen und so abwechslungsreicher zu arbeiten.

Verschwinden die Kopfschmerzen über einen längeren Zeitraum nicht, sollte man einen Augenarzt aufsuchen, um abzuklären, ob für die auftretenden Schmerzen eventuell eine Erkrankung der Augen bzw. eine nicht optimal angepasste Brille verantwortlich ist.

2. Ursache – Metallisch glänzende Tastatur

Bei der Arbeit am PC auftretende Kopfschmerzen können ihre Ursache aber auch in der Tastatur haben, denn eine schwarz oder metallisch glänzende PC-Tastatur kann zu einer massiven Belastung der Augen führen und Kopfschmerzen hervorrufen. Solche Tastaturen reflektieren nämlich das Licht, irritieren das Auge und können den Nutzer im schlimmsten Fall sogar blenden.

Abhilfe – Tastatur austauschen
Deshalb sollte am Arbeitsplatz eine matte Tastatur verwendet werden.

3. Ursache – Falsche Haltung

Aber auch die falsche Haltung kann eine Ursache für Kopfschmerzen sein. Bei langem Sitzen vor dem PC verspannt sich langsam die Nacken- und Schultermuskulatur, was zu Spannungskopfschmerzen führen kann.

Abhilfe – Strecken und Dehnen
In diesem Fall sollte man ab und zu aufstehen oder auch ein paar einfache Übungen wie Schulterkreisen machen, sich ausgiebig strecken oder dehnen, um die entstandenen Verspannungen wenigstens teilweise wieder zu lösen.

4. Ursache – Falsche Beleuchtung

Neben der falschen Haltung kann auch die falsche Beleuchtung die Ursache für Kopfschmerzen während der Arbeit sein. Vor allem Großraumbüros sind sehr häufig grell erleuchtet, was die Augen nicht unbedingt schont.

Abhilfe – Die richtige Lampe
Deshalb sollte man darauf achten, dass die Beleuchtung am Arbeitsplatz optimal und BAP-tauglich, also für einen Bildschirmarbeitsplatz geeignet ist. Eine Schreibtischlampe sollte stets so platziert sein, dass ihr Licht nicht vom Bildschirm reflektiert wird bzw. dass das Licht den Arbeitnehmer nicht blendet.

5. Ursache – PC-Geräusche

Eine weniger bekannte Ursache für Kopfschmerzen am PC sind die Geräusche, die dieser verursacht. Schon das ganz leise aber stetige Surren des Computers kann nicht nur zu einer Verminderung der Arbeitsleistung führen, sondern auch zu Kopfschmerzen.

Abhilfe – Ohropax
Die einfachste Methode, dem Geräuschpegel des PC zu entgehen ist die Verwendung von Ohropax. Dies ist allerdings nur möglich, wenn man nur wenig oder gar keinen Kontakt zu anderen Mitarbeitern hat.

» Extra-Tipp 1
Um Verspannungen während der Arbeit und Kopfschmerzen am PC zu vermeiden, kann es auch hilfreich sein, sich einen gesundheitsfördernden Bürostuhl anzuschaffen, auf dem man sozusagen dynamisch sitzt. Auch ein Keilkissen verbessert die Haltung ungemein. Eine andere Möglichkeit ist ein so genannter Sitzball, der durch seine Flexibilität automatisch zu einer gesunden Haltung animiert.

» Extra-Tipp 2
Ein altes Hausmittel bei Kopfschmerzen ist die Selbstmassage. Dabei streift man mit sanftem Druck und leichten Bewegungen vom Scheitel Richtung Schläfe und wischt auf diese Weise den Schmerz weg. Außerdem sollte immer frische Luft zugeführt werden, denn nichts ist abträglicher, als abgestandene Büroluft.

3 Kommentare

  1. Hallo ArbeitsTipps,
    danke für die Auflistung. Ich habe ebenfalls Probleme längere Zeit am PC zu sitzen. Meine Augen fühlen sich dann immer so an, als würden sie austrocknen. Werde demnächst zum Augenarzt gehen und das überprüfen lassen.
    Übrigens: Das mit der silbernen Tastatur ist ein guter Tipp. Ich habe nämlich eine und werde die mal austauschen
    Grüße

  2. Hi,
    Vielen Dank für die Tipps!

    Mir hat es geholfen meinen Bildschirm Modus auf lesen umzustellen, die Helligkeit und flimmern sind reduziert und dies ist viel angenehmer für meine Augen

    Vlg

Kommentar hinterlassen

(Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung)

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © bertys30 - Fotolia.com