Die richtige Weiterbildung finden

Die richtige Weiterbildung finden
Die richtige Weiterbildung finden

Immer mehr Unternehmen legen großen Wert darauf, dass sich ihre Mitarbeiter weiterbilden. Aber auch viele Arbeitnehmer möchten Fort- und Weiterbildungen in Anspruch nehmen, um sich weiter zu qualifizieren und so die Anforderungen des Berufslebens zu meistern.

Weiterbildung als Qualifikationsnachweis

In fast allen Bereichen des wirtschaftlichen Lebens verändern sich die Gegebenheiten nahezu täglich. Es gibt neue Gesetze, Vorschriften und Richtlinien, das Unternehmen passt sich neuen Arbeitsmarktbedingungen an oder verändert bisher geltende, unternehmensinterne Ausrichtungen. Aus diesen Gründen ist es sinnvoll, wenn sich Mitarbeiter durch Weiterbildungen ständig auf dem Laufenden halten. Gerade wenn man neu oder nach einer Pause wieder ins Berufsleben einsteigen möchte, ist es gut, bei Bewerbungen auf absolvierte Fort- und Weiterbildungen hinweisen zu können. Dies zeigt dem Unternehmen, dass man Interesse daran hat, sich zu qualifizieren und die verlangten Anforderungen zu erfüllen.

Weiterbildungen während der Arbeitslosigkeit

Leider sind heute viele Arbeitnehmer über längere Zeit ohne feste Anstellung. Um dennoch einen schnellen Wiedereinstieg zu schaffen und während der Arbeitslosigkeit fachlich auf dem laufenden zu bleiben, sollte man sich bei der Agentur für Arbeit nach förderfähigen Weiterbildungsmaßnahmen erkundigen und wenn möglich, diese auch nutzen. Wird man dann zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen und kann Weiterbildungen nachweisen, zeigt dies dem einstellenden Unternehmen, dass man die Zeit gut genutzt hat, um die eigene Kompetenz zu erweitern. Dadurch verbessert sich die Chance auf eine Einstellung deutlich.

Weiterbildungen als Aufstiegschance

Unternehmen sind immer auf der Suche nach Mitarbeitern, denen sie aufgrund ihrer Qualifikation den Aufstieg in besser bezahlte Positionen ermöglichen können. Macht ein Mitarbeiter Weiterbildungen und hat sich aufgrund erworbenen Wissens Kompetenzen erarbeitet, steigen also seine Chancen, im Unternehmen aufzusteigen. Deshalb sollte man jede Chance zu einer Weiterbildung nutzen, denn dadurch erhält man nicht nur größere Kompetenz, sondern erwirbt sich auch das Vertrauen und die Anerkennung der Unternehmensleitung.

Unternehmen bieten Weiterbildungen an

Für Unternehmen ist es überlebenswichtig, kompetente Mitarbeiter zu haben. Aus diesem Grund bieten viele Chefs ihren Mitarbeitern von sich aus die Chance, an Weiterbildungen teilzunehmen. So sorgt das Unternehmen ganz eigennützig dafür, dass die Mitarbeiter den ständig steigenden Anforderungen gewachsen sind und zum Erfolg der Firma beitragen.

Die richtige Weiterbildung finden

Will ein Arbeitnehmer sich selbst um eine Weiterbildung bemühen, so sollte er zunächst einmal grundsätzlich klären (auch mit dem eigenen Unternehmen) welche Art von Weiterbildungsmaßnahme sinnvoll ist. Hier wäre beispielsweise zu klären, ob man einen längerfristig angelegten, berufsbegleitenden Lehrgang machen möchte, einen Abendkurs besuchen will oder lediglich einzelne Tagesveranstaltungen bevorzugt. Sehr viele Arbeitnehmer absolvieren auch ein Fernstudium. Hat man sich für eine bestimmte Art von Weiterbildung entschieden, kann man das Internet nutzen, um entsprechende Angebote zu finden. Entweder sucht man in einer der zahlreichen Weiterbildungsdatenbanken oder auf der Homepage von entsprechenden Instituten oder Fernstudienakademien (AKAD, ILS, SGD) nach Weiterbildungsmöglichkeiten. Eine andere Möglichkeit ist, sich an die Agentur für Arbeit zu wenden, denn auch über sie werden Fortbildungsmaßnahmen angeboten.

Finanzierung von Weiterbildungen

Um eine geeignete Weiterbildung zu finanzieren, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Wird der Lehrgang vom Unternehmen angeboten, so wird das Unternehmen in der Regel auch die Finanzierung übernehmen. Handelt es sich um ein eher kleines Unternehmen, so bietet es sich an, dass der Arbeitnehmer einen Teil der Kosten selbst übernimmt. Diese Möglichkeit sollte vom Arbeitnehmer durchaus in Betracht gezogen werden, schließlich dient eine Weiterbildung nicht nur dem Unternehmen, sondern auch ihm selbst. Wer auf einen Zuschuss angewiesen ist, kann sich bei der Agentur für Arbeit nach Fördermöglichkeiten erkundigen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

(Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung)

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © Supar Perfundo - Fotolia.com, Foto2: © Sven Bähren - Fotolia.com, Foto3: © Jürgen Priewe - Fotolia.com, Foto4: © parazit - Fotolia.com