Taschenuhr und Schiebermütze – Im Peaky Blinders Style ins Büro

Vintage-Tweed-Anzüge, Karomuster und Rundkragen, all das macht den Peaky Blinders Style aus. Wie Sie den Look auch stilsicher im Büro tragen können, verraten wir hier.

Peaky Blinders Style
Vintage ist auch im Büro tragbar | © Tony Marturano / stock.adobe.com

Peaky Blinders – Gangs of Birmingham zieht bereits seit 2013 viele Serienfans in ihren Bann. Sechs Staffeln der britischen Dramaserie sind bereits über den Streamingdienst Netflix gelaufen. Die drei Shelby-Brüder, Hauptfiguren der Gangsterbande, haben das Ziel, wirtschaftlich wohlhabende Geschäftsleute zu werden und ganz nebenbei hat das Outfit der Peaky Blinders auch einen neuen Modetrend ausgelöst.

Nicht nur in Clubs und Bars kann man den „Gangster-Style“ der 1920er Jahre sehen, auch im Büro wird der Kleidungsstil mehr und mehr Kult. Was macht das Peaky Blinders Outfit so besonders?

Schiebermütze – niemals ohne

Schiebermütze Vintage
Die Schiebermütze – das i-Tüpfelchen des Peaky Blinders Styles | © stasnds / stock.adobe.com

Die Schiebermütze, die die Peaky Blinders tragen, ist eines ihrer Markenzeichen. Mützen und Hüte sieht man im Büro eigentlich eher selten. Wenn Sie allerdings im Peaky Blinders Style ins Office wollen, dann darf die flache „Arbeitermütze“ nicht fehlen.

Anzug – Karo & Tweed

Schmal geschnittene Schultern, kombiniert mit schlanken Hosen, diese am besten mit Umschlag, das macht einen echten Peaky Blinders Anzug aus. Ebenso wichtig ist natürlich das Material – original britischer Tweed. Sollte Ihnen der Anzug, der aus reiner Schurwolle besteht, zu fest und zu dick sein, dürfen Sie natürlich davon abschweifen. Gerade bei Hitze im Büro, wird man sich darin nicht wohlfühlen. Bleiben Sie aber dennoch dem typischen Karomuster treu.

Weste – immer eng geschlossen

Peaky Blinders Weste
Die Weste darf beim Peaky Blinders Outfit nicht fehlen | © Анастасия Стягайло / stock.adobe.com

Kein Peaky Blinders Anzug ohne passende Weste. Ob Zweireiher oder V-Knöpfung, erst die Weste, in Kombination mit der schlichten Hose, ergeben zusammen ein stilsicheres Gangster-Outfit fürs Büro. Tragen Sie die Weste immer eng anliegend und geschlossen, alles andere wäre Stilbruch.

Rundkragen-Hemd und Krawatte

Peaky Blinders Hemd
Der Rundkragen stammt bereits aus den Anfängen des 19. Jahrhunderts | © YuliyaKirayonak / stock.adobe.com

Charakteristisch für die Hemden der 1920er Jahre war der Rundkragen. Wollen Sie den Peaky Blinders Kleidungsstil so authentisch wie möglich nachahmen, kommen Sie um diese besondere Kragenform nicht herum. In Kombination mit einer schmalen Krawatte oder auch einer Fliege, sind Sie für jedes Geschäftsmeeting perfekt gekleidet, ohne dabei overdressed zu wirken.

Manschettenknöpfe

Damit die Ärmel des Hemdes nicht verrutschen, was übrigens ziemlich unseriös aussehen würde, brauchen Sie ein weiteres Accessoire – Manschettenknöpfe. Bleiben Sie bei der Auswahl im Vintage-Stil, passend zum übrigen Outfit. Im Gegensatz zu den ersten Modellen aus den Anfängen des 19. Jahrhundert, lassen sich Manschettenknöpfe heutzutage problemlos eigenhändig anlegen.

Taschenuhr

Peaky Blinders Taschenuhr
Taschenuhr im Stil der Shelby Brüder | © iamnebesnyy / stock.adobe.com

Lässig elegant, so zückten die Shelby-Brüder ihre Taschenuhren – Zeitmesser für Gentlemen, so kann man die Chronometer der 20er durchaus nennen. Was lange als altmodisch galt, ist beim Peaky Blinders Otufit ein stylisches Accessoire, auf das Sie nicht verzichten sollten.

Mantel – lang muss er sein

In der kühlen Jahreszeit kleidet sich ein echter Peaky Blinder zusätzlich zu Anzug und Weste mit einem dicken Wollmantel. Dieser darf gern etwas länger sein und offen getragen werden. Wem die schwere Qualität des Stoffes zu viel wird, der darf auch gern ein leichteres Material wählen – bei den Farben bleiben Sie aber unbedingt im dunkleren Bereich.

Schuhe – Sie haben die Wahl

Peaky Blinders Schuhe
Schuhe im Dandy-Style | © Наталья Котковец / stock.adobe.com

In der berühmten Serie wird unterschiedliches Schuhwerk getragen. Die Shelby Brüder Thomas und Arthur waren immer in robusten, schwarzen Lederboots zu sehen. Das war zum einen praktisch, zum anderen brachte es die Coolness der Gangster zum Ausdruck. Im Büroalltag können Sie aber auch durchaus Lederschuhe im Dandy-Style (häufig mit Lochmuster) tragen oder überknöchelhohe Balmorals. Sie sehen, beim Schuhwerk sind Sie relativ flexibel.

Über Ringo Dühmke 631 Artikel
Gründer von Arbeitstipps.de und einigen anderen Websites. Gelernter Kaufmann mit großer Leidenschaft für (das Schreiben über) Unternehmen und Unternehmer aller Art, für Onlinemarketing, Digitalisierung und Automatisierung.