Karriere machen – 6 Tipps zum Erfolg

Wer beruflich hoch hinaus will, der muss auch etwas dafür tun. Karriere machen heißt an sich arbeiten und sich weiterentwickeln. Lesen Sie hier unsere Tipps zum Erfolg.

Karriere machen mit diesen Tipps
Karriere machen mit diesen Tipps

Wer Karriere machen möchte, für den ist es wichtig, sich auf die Anforderungen einzustellen, die im beruflichen Umfeld gestellt werden. Es gilt, Herausforderungen anzunehmen und sie bestmöglich zu bewältigen. Um in einem Unternehmen aufzusteigen oder in eine verantwortungsvolle Position einzusteigen, sollte Sie einige Tipps beachten, die hilfreich sein können, auf der Karriereleiter ganz nach oben zu klettern.

Tipp 1 – Klären Sie Ihren Berufswunsch

Wer noch am Beginn seiner beruflichen Laufbahn steht, sollte zu allererst für sich selbst klären, wohin der Weg gehen soll. Denn Karriere machen kann man nur, wenn man von Anfang an die richtige Berufswahl getroffen hat. Wenn man sich auf einen Beruf festgelegt hat, muss man zudem wissen, wie viel man für eine Karriere investieren möchte. Nur, wer bereit ist, dem großen Ziel einer erfolgreichen Karriere alles oder zumindest vieles unterzuordnen, wird letztlich auch Erfolg haben.

Tipp 2 – Qualifizieren Sie sich

Sich ein berufliches Ziel zu stecken und Talent mitzubringen, reicht oft nicht, um Karriere zu machen. Für eine erfolgreiche Laufbahn benötigt man neben dem eigenen Talent natürlich fundierte Kenntnisse und Qualifikationen. Deshalb sollte man immer darauf bedacht sein, sich fortzubilden und ständig zu lernen. Dieser Eifer wird auch dem Vorgesetzten nicht verborgen bleiben. Wenn eine höhere Position frei wird, dann wird sich der Chef an das Engagement seines Mitarbeiters erinnern und ihn für die Stelle in Betracht ziehen. So öffnen Fortbildungen sehr oft die Tür für einen beruflichen Aufstieg.

Tipp 3 – Präsentieren Sie sich selbst

Um in einem Unternehmen Karriere machen zu können, sollte man dafür sorgen, dass man auffällt. Wer nur still in seinem Büro vor sich hinarbeitet, der wird trotz guter Leistungen unbemerkt bleiben. Daher ist es wichtig, sich und seine Leistungen zu präsentieren. Natürlich nur, wenn es sich auch anbietet. Eine Möglichkeit ist es, in Sitzungen offensiv auf die gestellte Aufgabe, die daraus resultierenden Herausforderungen und die eigenen Lösungsansätze hinzuweisen. Auf diese Weise kann man sich als jemanden präsentieren, der Herausforderungen annimmt und zum Wohl des Unternehmens bewältigt.

Tipp 4 – Gewinnen Sie einen Förderer für sich

Karriere machen heißt immer auch, sich Förderer im eigenen Unternehmen zu suchen. Ein solcher Förderer sollte aber auf jeden Fall eine sehr viel höhere Position im Unternehmen haben, als man selbst. Schon durch ein zwangloses Gespräch, in das man gute Verbesserungsvorschläge, sein Wissen über Marktentwicklungen und geschäftliche Trends einbaut, kann man einen Vorgesetzten beeindrucken und für sich gewinnen. Besonders gute Möglichkeiten für einen Karrieresprung hat man, wenn ein Verwandter oder alter Schulfreund im Unternehmen arbeitet und eine höhere Position bekleidet. Diesen Umstand darf und sollte man (sehr begrenzt) natürlich nutzen, wobei es auch in diesem Fall wichtig ist, vor allem durch eigene Leistungen zu überzeugen.

Tipp 5 – Nutzen Sie persönliche Netzwerke

Möchte man beruflich vorankommen, so ist es unbedingt notwendig, sich ein eigenes Netzwerk zu schaffen oder ein schon bestehendes für seine Zwecke zu nutzen. Wenn es um die eigene Karriere geht, ist nichts so effizient, wie gute Kontakte zu Leuten aus der eigenen Branche. Denn durch viele Kontakte erfährt man schneller, ob im eigenen Unternehmen oder in einer anderen Firma eine Stelle frei wird, für die man sich selbst interessiert. Gute Geschäftsbeziehungen bieten oft gute Möglichkeiten für Karrieresprünge, denn die eigenen Talente und Qualifikationen sind bei Geschäftspartnern bekannt, so dass sie immer wieder Tipps geben, wo es in ihrem Unternehmen interessante Stellen gibt. Diese Methode der Personalwerbung ist weit verbreitet und auch legitim.

Extra-Tipp: Auch soziale Netzwerke bieten sich als Karrieresprungbrett an.

Tipp 6 – Ihre Chance – Greifen Sie schnell zu!

Die größten Chancen auf einen Karrieresprung hat man, wenn im eigenen Unternehmen personelle Veränderungen anstehen und man umgehend reagiert. Sobald jemand in Ruhestand geht oder aus dem Unternehmen ausscheidet bzw. wenn eine Stelle eventuell neu entsteht, sollte man schnell handeln, wenn man sich durch eine Bewerbung auf solche Stellen beruflich verbessern kann. Denn sicher ist man selbst nicht der einzige, der ein Auge auf die freiwerdende Position geworfen hat. Vielleicht schlägt man dem Unternehmen sogar selbst eine neu zu schaffende Position vor, die nicht nur dem Unternehmen nützlich ist, sondern auch noch den eigenen Vorstellungen entspricht.

2 Kommentare

  1. Ein schöner Beitrag zum Thema Karriereplanung.

    Doch nicht nur der hierarchische Aufstieg bedeutet Karriere. Für manchen ist eine Karriere als  Experte in der Fachlaufbahn oder das Arbeiten in Projekten die bessere Alternative. Klären Sie daher immer auch Ihre eigenen Karrierepräferenzen und -motive. 

  2. Hallo. Vielen Dank für den interessanten Artikel. In der Wirtschaftswoche vom 19. Juni 2016 gab es auch zum Thema Erfolg einige Beiträge: http://weiter-lesen.net/1937/deinen-erfolg-sichern/ Meiner Meinung nach gehört zum Erfolg, Dinge zu tun, die einem liegen, die man idealerweise sogar liebt und nicht zu früh aufzugeben! Und ohne eine gewisse Disziplin geht es meisten auch nicht!

Kommentar hinterlassen

(Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung)

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © Jürgen Priewe - Fotolia.com, Foto2: © Pixelot - Fotolia.com, Foto3: © pressmaster - Fotolia.com, Foto4: © Yuri Arcurs - Fotolia.com, Foto5: © froxx - Fotolia.com, Foto6: © N-Media-Images - Fotolia.com