Zielvereinbarung formulieren – Kinderleicht mit Smart und Beispielen

Erfahren Sie hier, wie Sie eine Zielvereinbarung formulieren und die Smart Regel anwenden. Schritt für Schritt inklusive praktischen Beispielen.

Ein Team bestehend aus zwei Frauen und drei Männern steht an einem Tisch im Büro. Hinter ihnen befindet sich eine Tafel an der Ideen gesammelt werden um Ziele zu vereinbaren.
Das Projektmanagement muss erreichbare sowie realistische Ziele formulieren. | © tunedin / stock.adobe.com

Wer ein Unternehmen oder eine Abteilung erfolgreich führen möchte, muss lernen, eine Zielvereinbarung zu formulieren. Es ist nicht ganz einfach ein Ziel vorzugeben, aber bei einem Gespräch, in dem die Ziele und das Zeitfenster festgestellt werden, dürfte es leichter fallen. Das Projektmanagement muss erreichbare sowie realistische Ziele formulieren.

Formulieren Sie bewusst deutlich!

Eine erfolgreiche Personalführung erfordert eine klare Aufteilung der Aufgaben. Dabei ist es wichtig, eine deutliche Vorgabe zu geben, aber in einem erreichbaren Zeitfenster. Ziele sollen motivieren und nicht demoralisieren, indem der Stress sie aus Zeitknappheit zur Qual werden lässt. Die gesteckten Ziele beziehen sich nur auf den Bereich des jeweiligen Mitarbeiters und sollen dessen Fähigkeiten und seinen Wissensstand ausschöpfen. Nur so können Sie das Unternehmen voranbringen und Gewinne erzielen. Anforderungen, die in andere Bereiche gehen, werden einer andern Abteilung übergeben.

Zielvereinbarung formulieren – Schritt für Schritt

Führen Sie vor der Aufgabenverteilung ein Brainstorming durch. Denken Sie dabei nicht nur gewinnorientiert, sondern auch an den Zeitaufwand der Mitarbeiter. Zeit ist in dem Fall Geld. Das muss bei der Preiskalkulation beachtet werden. Vergessen Sie nicht, Materialbedarf, Qualität sowie die Beschaffung in der Zielvereinbarung zu formulieren.

Zielvereinbarungen formulieren mit der SMART Methode

Was ist SMART? Die SMART-Methode setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der englischen Adjektive

  • specific (spezifisch),
  • measurable (messbar),
  • attractive (anspruchsvoll),
  • realistic (realistisch),
  • timed (terminiert, zeitlich begrenzt),

zusammen. Sie sind wichtige Stützpfeiler bei der Ausformulierung der einzelnen Ziele.

SMART Regel anwenden – So gehen Sie vor?

Spezifische Ziele formulieren

Legen Sie keine groben Ziele fest, sondern formulieren Sie diese so präzise wie möglich. Was genau soll erreicht werden? Schreiben Sie es exakt auf!

Messbare Ziele formulieren

Die von Ihnen vorgegebenen Ziele müssen messbar sein. Das realisieren Sie am besten mit festgelegten Kennziffern, an denen sich der Mitarbeiter orientieren kann. Hierzu zählen das Erreichen eines bestimmten Umsatzes oder eine prozentual festgelegte Gewinnerhöhung.


Anspruchsvolle Ziele formulieren

Ziele werden für den Mitarbeiter erst attraktiv und anspruchsvoll, wenn diese ihn motivieren und herausfordern. Anspruchsvolle Ziele sind herausfordernd und trotzdem erreichbar.

Realistische Ziele formulieren

Formulieren Sie ihre Ziele immer Mitarbeiterorientiert. Bedenken Sie dabei Wissensstand und Leistungspotenzial. Der Mitarbeiter soll weder überlastet noch unterfordert werden.

Terminierte Ziele formulieren

Ziele können nur realisiert werden, wenn ein entsprechendes Zeitfenster vorhanden ist. Setzen Sie einen klaren Endtermin und eventuelle Zwischenziele.

4 konkrete Beispiele wie Sie eine Zielvereinbarung formulieren

Beispiele, wie Sie eine Zielvereinbarung formulieren, finden Sie im Alltag. Selbst Lehrer geben Ziele vor, und das täglich. Die nächste Klassenarbeit wird in einer Woche geschrieben. Bis dahin werden die Themen A, B und C vorbereitet, um abgefragt werden zu können. Das ist eine der einfachsten klaren Zielformulierungen.

Als Chef oder Projektleiter sind es natürlich andere Dimensionen, die beackert werden müssen um einen Auftrag unter Dach und Fach zu bringen und das zur Zufriedenheit des Kunden.

» Mitarbeiter Materialbeschaffung

Sorgen Sie dafür, dass alle notwendigen Rohstoffe bis zum 15.10. zur Verarbeitung bereitstehen.

» Designer

Erstellen Sie bis spätestens 15.10. das Schnittmuster für den zu konstruierenden Artikel. Am 17.10. beginnt die Produktion.

» Teamleiter

Bis Mai 20XX werden Sie bei Ihrer Arbeit durch Kollege XY unterstützt. Ab Juni 20XX übernehmen Sie dann die alleinige Verantwortung.

» Abteilungsleiter

Steigern Sie den Verkauf in ihrer Abteilung bis zum Jahresende auf 5 Prozent. Bei Erreichen des Ziels, erhalten Sie eine Sonderprämie in Höhe von 500 Euro.

Wer ein Projekt leitet, muss es aufteilen können! Wenn Sie eine Zielvereinbarung formulieren, sind erreichbare, realistische Ziele wichtig. Mitarbeiter, die ohne allzu großen Druck, die vorgegebenen Ziele erreichen, werden gerne auch weiterhin an den Projekten mitwirken und sie zum Erfolg führen.

Nicht vergessen, etwas Druck kann sein, aber auch ein Lob tut gut und zeigt dem Mitarbeiter, dass er geschätzt wird. Nur zufriedene Mitarbeiter sind bereit, eine Zielvereinbarung anzunehmen und zur vollen Zufriedenheit des Kunden zu verarbeiten. Das bedeutet für ein Unternehmen Gewinn und treue sowie zufriedene Kunden. Kundenzufriedenheit sollte das erklärte Ziel sein!

Über Ringo Dühmke 631 Artikel
Gründer von Arbeitstipps.de und einigen anderen Websites. Gelernter Kaufmann mit großer Leidenschaft für (das Schreiben über) Unternehmen und Unternehmer aller Art, für Onlinemarketing, Digitalisierung und Automatisierung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*