Mit TuneUp Utilities 2012 Windows verbessern

Mit TuneUp Utilities 2012 Windows verbessern
Mit TuneUp Utilities 2012 Windows verbessern

Haben Sie des Öfteren Probleme mit der Leistungsfähigkeit Ihres PCs? Als das Betriebssystem gerade aufgespielt war, erfolgte der Systemstart vielleicht noch in wenigen Sekunden, jetzt dauert das Hochfahren mehrere Minuten. Wenn Sie einen Laptop mit Akku verwenden, mögen Sie sich zudem darüber ärgern, dass der Strom allzu schnell verbraucht ist. Vielleicht haben Sie auch schon versucht Ihr Windows dementsprechend anzupassen und aufzuräumen, wussten aber gar nicht, wo Sie anfangen sollten, wie der Stand der einzelnen Einstellungen überhaupt ist und was eine Umstellung dann wirklich bewirken würde. Auf all diese Fragen gibt es eine einzige Antwort – TuneUp Utilities 2012.

Diagnosetools zur Optimierung

TuneUp Utilities bietet zunächst einmal eine sehr hilfreiche Überprüfungssoftware. So untersucht das Programm etwa direkt nach der Installation Ihr Betriebssystem nach allen verfügbaren Optimierungsmöglichkeiten. Anschließend erhalten Sie detailierte Empfehlungen zur Systemverbesserung, in denen kurz, aber treffend alle zu erwartenden Folgen bei einer Änderung aufgeführt sind. Während Sie dann die einzelnen Optionen durchgehen, zeigt eine übersichtliche Balkengrafik den Fortschritt der Optimierung an.

Ein weiteres Diagnosetool ermöglicht die Anzeige aller relevanten Systeminformationen. So können Sie beispielsweise erfahren, welche Arbeitsspeichermodule verbaut sind, ohne, dass Sie extra das PC-Gehäuse aufschrauben müssen. Auch für die Überprüfung der Festplatte auf Fehler ist eine Untersuchungssoftware in dem Programm integriert.

Mit Pflegetools Festplatte bereinigen und defragmentieren

Das wohl nützlichste Aufräumprogramm bei TuneUp Utilities 2012 ist die 1-Klick-Wartung. Hiermit kann man zum Beispiel auch die Registry aufräumen, an der ein einfacher Computeruser sonst nicht selbstständig herumdoktern sollte. Mit der Wartung wird aber nicht nur die Registrierung bereinigt und defragmentiert. Der PC wird auch von überflüssigen defekten Verknüpfungen und temporären Dateien befreit und es erfolgt eine Optimierung des Bootvorgangs. Zu guter Letzt werden bei Bedarf noch die Festplatten defragmentiert.
Diese Wartung sollte regelmäßig erfolgen, da jedes Arbeiten mit dem PC wieder neue Veränderungen hervorruft. In den Einstellungen lässt sich eine automatische, periodische Wartung vorprogrammieren.

Daten dauerhaft löschen oder wiederherstellen

Auch bei der Datenpflege hilft die Software. Wer Programme oder Daten dauerhaft von der Festplatte entfernen möchte, findet hier alles, was er dafür braucht. Andererseits können aber auch Daten, die zwar aus dem Papierkorb gelöscht, aber noch nicht wieder überschrieben wurden mit einem Wiederherstellungstool gerettet werden.

PC-Leistung verbessern und Windows schneller hochfahren

Mit der 1-Klick-Wartung wird die PC-Leistung zwar bereits verbessert, doch das ist noch nicht das Ende der Fahnenstange. Viele Programme, die Sie nach und nach installieren schleichen sich in den Autostart ein und verlangsamen das Hochfahren oder führen sogar während des Betriebs des Systems zu Geschwindigkeitsverlust. Mit den Deaktivatortools werden diese Programme enttarnt und überflüssige Ressourcenfresser können deaktiviert werden.
Gerade für Notebooknutzer bietet der Economymodus eine weitere unverzichtbare Verbesserung. Mit nur einem Mausklick können so gegenüber den Windows-Spareinstellungen bis zu 30 Prozent Strom gespart werden.

Personalisierungstools für spezielle Wünsche

Zum Abschluss bietet Ihnen das Toolpaket von TuneUp Utilities 2012 noch ein paar Möglichkeiten Ihren PC auf Ihre eigenen Wünsche und Vorlieben abzustimmen. Die Windowseinstellungen sind übersichtlich strukturiert und Sie können bis zu 400 Optionen anpassen. Auch was die Optik betrifft, können Sie umfangreiche individuelle Veränderungen vornehmen. Haben Sie genug vom eintönigen Windows-Style. Dann können Sie mit TuneUp Utilities 2012 Start- und Anmeldebildschirm, aber auch das komplette Windowsdesign personalisieren.

Fazit
TuneUp Utilities 2012 ist eine Rundum-Software, die für Sie als Nutzer von Windows XP, Vista oder Windows 7 äußerst hilfreich sein kann. Einziger Nachteil ist eben, dass es Geld kostet. Wenn Sie austesten wollen, ob sich eine Investition für Sie rentiert und wissen möchten, wie es sich mit einem topoptimierten PC arbeitet, können Sie sich kostenlos die 15-Tage-Testversion herunterladen. Wer sich für die Vollversion entscheidet, bekommt diese für unter 30 Euro beim Internetriesen Amazon inklusive Versand. Besitzen Sie bereits eine Vorgängerversion des TuneUp Utilies 2012? Dann brauchen Sie nicht den vollen Preis zu bezahlen, sondern können beim Upgrade 15 € sparen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

(Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung)

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © www.amazon.de, Foto2: © gnohz - Fotolia.com, Foto3: © Klaus Eppele - Fotolia.com