Visitenkarten selbst drucken – 3 kostenlose Programme

Visitenkarten selbst drucken

Visitenkarten selbst drucken

Wer als Arbeitnehmer viele Kundenkontakte hat, beispielsweise als Außendienstmitarbeiter oder Sachbearbeiter mit Kundenverkehr, der benötigt Visitenkarten. Solche Karten werden dem Mitarbeiter von manchen Unternehmen kostenlos zur Verfügung gestellt. Häufig ist es aber auch der Fall, dass man sich darum selbst kümmern muss. Visitenkarten bei einem Anbieter zu bestellen, ist aber meist mit Kosten verbunden (Entwurf, Druck, Versand), die man dann selbst tragen muss. Eine Alternative ist es, Visitenkarten selbst zu drucken.

Hierfür gibt es im Internet Anbieter, die einen kostenlosen Download ermöglichen, so dass der Nutzer ein Programm verwenden kann, ohne etwas dafür zu bezahlen. Zu beachten ist bei solchen Downloads, dass es sich in der Regel um Demo-Versionen handelt, die zeitlich begrenzt kostenlos genutzt werden können.

Vorteil – Persönliches Design und Kosten sparen
Ein wichtiger Vorteil von selbst gedruckten Visitenkarten ist, dass man sich das Design selbst zusammenstellen kann. Im Gegensatz zu bestellten Visitenkarten, bei denen man sehr oft nur eine beschränkte Auswahl hat, kann man, wenn man Visitenkarten selbst drucken möchte, ganz nach dem eigenen Geschmack zu Werke gehen. Diese Freiheit ist nicht nur beim Design gegeben, sondern auch bei der Schriftart und bei einem eventuell zu wählenden Bild, einer Grafik oder eines Firmenlogos. Inzwischen gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich über Downloads verschiedene, kostenlose Programme zu besorgen, mit denen man Visitenkarten selbst drucken kann. Wer seine Visitenkarten selbst entwirft, entgeht zudem der Zusammenarbeit mit Grafikern oder Layout-Spezialisten, die sich ihre Leistungen natürlich honorieren lassen. Man spart beim Selbstmachen von Visitenkarten also auch Geld.



Im Folgenden werden drei kostenlose Programme vorgestellt, die es leicht machen, eigene, sehr persönliche Visitenkarten zu entwerfen.

1. Visitenkarten in 2 Minuten
Ein kostenloses Programm für Visitenkarten findet man beispielsweise unter http://www.freeware-download.com. Dieses Programm von freeware ermöglicht es dem Nutzer in wenigen Minuten Schritt für Schritt den Druck einer ganz persönlichen Visitenkarte. Das kostenfreie Tool ermöglicht dem Nutzer zudem größtmögliche Freiheit beim Auswählen der Karten-Maße, dem Layout sowie der Schriftart. Außerdem ist es mit diesem Tool möglich, Grafiken einzufügen, aus zwei unterschiedlichen Word-Vorlagen auszuwählen und seine Visitenkarten auch in verschiedenen Sprachen zu drucken. Diese Freeware ist so aufgebaut, dass der Druck ohne Probleme mit dem eigenen Drucker ausgeführt werden kann.

2. CK Visitenkarten Designer
Ebenfalls kostenlos ist der Download auf http://ck-visitenkarten-designer-19.de.joosoft.com/
Das Programm von CK Visitenkarten Designer ermöglicht es dem Nutzer, in wenigen Schritten eine ganz persönliche Visitenkarte zu entwerfen. Man braucht lediglich die leeren Vorlagen dem eigenen Geschmack anzupassen. Es gibt verschiedene Schriftarten und Schriftzüge, welche in unterschiedlichen Perspektiven angeordnet werden können. Das Programm verfügt zudem über eine umfangreiche Bildsammlung, mit der man den Hintergrund der Visitenkarte gestalten kann. Durch das millimetergenaue Raster ist es möglich, die verschiedenen Elemente ganz präzise einzufügen.

3. Visitenkarten-Designer 3.5
Ebenfalls kostenlos Visitenkarten selbst drucken kann man mit dem Download-Programm von http://www.downloads.de. Beim Programm Visitenkarten-Designer 3.5 kann der Nutzer aus insgesamt fast 20.000 vorbereiteten Kartenlayouts auswählen. Die intelligente Software fügt selbstständig alle Nutzerdaten inklusive der eMail-Adresse, einer eventuell vorhandenen Homepage sowie Fax- und Telefonnummern ein. Das Programm ermöglicht aber auch selbst entworfene Visitenkarten, die leicht am heimischen Drucker ausgedruckt werden können. Ein besonderes Special dieses Tools sind Effekte und Grafiken, die man einbauen kann. Der Download von Visitenkarten-Designer 3.5 ist eine so genannte Demo-Version, die nur für eine gewisse Zeit zur Verfügung steht.

Bookmark and Share

Interessieren Sie sich auch dafür?
  • Visitenkarten Aufbewahrung
    Visitenkarten Aufbewahrung Für das durchdachte Aufbewahren von Visitenkarten werden im Büroalltag ganz unterschiedliche Varianten genutzt. Dabei kommt es immer darauf an, in welchem Umfang Visitenkarten angehäuft und effizient verwaltet werden müssen. Neben widerstandsfähigen Klarsichthüllen, welche mit...
  • Zehn Finger System lernen – 3 kostenlose Trainer
    Zehn Finger Sytem lernen er in einem Büro oder Sekretariat arbeitet und häufig Schriftstücke verfassen muss, der ist darauf angewiesen, diese zügig und möglichst fehlerfrei zu erarbeiten. Das so genannte Zehn Finger System lernen kann dabei...
  • Kostenlose Viewer für Excel, Word und Powerpoint
    Kostenlose Viewer Die Office-Programme von Microsoft sind weltweit am stärksten verbreitet und gehören in den meisten Unternehmen zur Standard-Ausrüstung. Wer am Computer arbeitet, wird ständig auf diese Programme stoßen. Doch nicht jeder im Privatbereich will oder...

1 Kommentar für “Visitenkarten selbst drucken – 3 kostenlose Programme”

  • Andreas geschrieben für 8 November, 2013, 15:34

    Als Ergänzung zu den Programmen die man downloaden kann, kann ich persönlich auch noch Online Programme empfehlen, wie das zum Beispiel von Easyprint (“www.easyprint.de”)
    Diese haben den Vorteil, dass man sich nichts runterladen muss, was ich persönlich als sehr angenehm empfinde. Leider ist damit aber kein Drucken am heimischen PC möglich. Da würde ich dann schon eher auf den Visitenkarten-Designer 3.5 ausweichen.
    Grüße!
    Andreas

Deine Meinung zu diesem Tipp?

Copyright © 2010 - 2014 Arbeitstipps.de | Wir empfehlen die Websites: Bundesministerium für Wirtschaft, Gehalt.de, Business-Angels.de und Google AdWords