Performance Marketing – So werden Ihre Maßnahmen messbar

Ob Ihre Marketingstrategien fruchten, wird erst sichtbar, wenn Ihnen konkrete Zahlen vorliegen. Performance Marketing macht Erfolg messbar!

Performance Marketing
© anyaberkut – Fotolia.com
Wer meine Beiträge auf arbeitstipps.de mit Interesse verfolgt, weiß, dass ich mich immer wieder mit dem Thema Marketing auseinandersetze. Für mich ist dieser Bereich nicht nur spannend, sondern auch existenziell wichtig. Marketing heißt nicht nur, dem Kunden einen Kugelschreiber in die Hand zu drücken oder alle drei Monate eine Anzeige in der Lokalpresse zu schalten.

Wer im Online-Business tätig ist, muss sich weit mehr Gedanken machen um auf dem Markt mithalten zu können. Ein wichtiges Stück vom großen Marketingkuchen ist das Performance Marketing. Haben Sie schon einmal gehört, aber eigentlich wissen Sie nicht genau, was es ist? Dann bleiben Sie bei mir und lesen Sie hier weiter.

Performance Marketing – Definition

Marketing nutzt einem Unternehmen erst dann etwas, wenn man weiß, was es letztendlich bringt. Der Begriff Performance Marketing setzt sich also sinngemäß zusammen aus Leistung und Werbung. Den ersten Schritt haben Sie sicher schon getan – Online-Werbung. Um jetzt zu erfahren, wie effektiv Ihre Marketingmaßnahmen sind / waren, müssen sie gemessen werden. Die Leistung Ihrer Aktivitäten soll also festgestellt werden – das ist schon das ganze Geheimnis des Performance Marketings.

Performance Marketing – das ist das Ziel

Sinn der Leistungsmessung ist es, die Reaktionen Ihrer Zielgruppe zu erfassen. Das sind im Online-Marketing zum Beispiel die Klickzahlen auf Ihrer Website oder die Verkaufszahlen in Ihrem Online-Shop. Erst wenn Sie sehen, wie sich Ihr Marketingkonzept auswirkt, können Sie auch darauf reagieren. Sprich, wenige oder gar keine Reaktionen Ihrer potentiellen- oder Stammkunden, bedürfen dringend neuer Marketingmaßnahmen. Mit Umsetzung Ihrer Marketingmaßnahmen müssen also ganz klar konkrete Ziele definiert werden. Am besten setzen Sie den Maßstab zum Anfang nicht zu hoch und konzentrieren sich auf kleinere, überschaubare Ziele.

Ein Beispiel: Ein Onlineshop führt ein neues Produkt ein. Ziel ist es, 400 Stück im Monat zu verkaufen. Der meßbare Zeitraum wird auf drei Monate festgelegt. So ist letztendlich in Zahlen erfassbar, was Sie erreichen wollen und was Sie nach den drei Monaten wirklich geschafft haben.

Performance Marketing – was ist messbar?

Was Sie bisher gelesen haben, gefällt Ihnen? Gut, das war der theoretische Teil! Doch wie genau setzt man nun Performance Marketing um? Im Online Business gibt es dafür ziemlich viele Möglichkeiten:

  1. Suchmaschinenwerbung und -optimierung (SEM / SEO)

    – Einsatz von bezahlten Werbemitteln, wie zum Beispiel Google AdWords
    – Optimierung der Internetpräsenz für Suchmaschinen und vor allem für den Leser

  2. Display Marketing

    – alles was den Leser optisch anspricht und zum Klicken animiert, kann in diese Kategorie gepackt werden (Banner, Button, Videos)

  3. Email Marketing

    – hierzu zählt jeglicher Kundenkontakt per Mail, entweder gezielt und persönlich, oder als Newsletter

  4. Affiliate Marketing

    – für den Verkauf und das Marketing werden meist mehrere Vertriebspartner genutzt
    – der Partner setzt Werbemittel auf seiner Internetplattform ein und erhält bei Verkauf eine Vergütung

All diese Aktionen sind konkret messbar. Allerdings erfordert das Performance Marketing auch jede Menge Zeit und ein gewisses Know How mit den genannten Möglichkeiten umzugehen. Mein Arbeitsalltag zeigt mir, das kleine und mittelständische Unternehmen dabei oft auf der Strecke bleiben, weil sie für diese spezielle Aufgabe gar nicht das nötige Personal mit entsprechendem Fachwissen haben. Dieser Meinung ist auch Marcel Knopf von Fastlane Marketing, der seine jahrelangen Erfahrungen im Performance Marketing mittlerweile nicht nur für sein eigenes Unternehmen einsetzt, sondern sie auch erfolgreich extern weiter gibt. Performance Marketing ist der Schlüssel zu mehr Umsatz und besseren Geschäftszahlen, so der erfolgreiche Geschäftsführer – lässt sich aber nicht mal eben nebenbei realisieren.

Performance Marketing – stets am Ball bleiben

Spätestens jetzt sollten Ihnen Sinn und Möglichkeiten von Performance Marketing klar geworden sein. Erfolg ist messbar, wenn man weiß wie. Aus den konkreten Zahlen lässt sich ermitteln wo es hapert, woraus wiederum resultiert, was besser gemacht werden muss.

Performance Marketing ist keine einmalige Sache. Um realistische Messergebnisse zu erhalten, ist ständiges Controlling notwendig. Das Gute daran, Sie müssen nicht warten bis eine Kampagne beendet ist, Conversion Reaktionen lassen sich schließlich jederzeit ermitteln.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © anyaberkut - Fotolia.com