Marketingplan erstellen in 4 Schritten

Lesen Sie hier, wie Sie in nur 4 Schritten einen Marketingplan erstellen, welche Punkte erfasst werden müssen und warum ein Marketingplan so wichtig ist.

Marketingplan erstellen

Marketingplan erstellen

Für jedes Unternehmen ist ein Marketingplan notwendig, um die Marktsituation und damit die strategische Zukunft zu planen. Einen aussagekräftigen Marketingplan erstellen heißt, die momentane Marktsituation sowie die zukünftige Marktentwicklung zu analysieren (strategische Analyse). Ein solcher Plan dient außerdem dazu, die Unternehmensziele festzulegen (Zielsetzung) und mit Hilfe guter Strategien und Marketinginstrumente diese Ziele in die Realität umzusetzen (Strategie und Strategieumsetzung). Sehr wichtig ist natürlich auch die regelmäßige Kontrolle der im Marketingplan festgehaltenen Handlungsstrategien (Erfolgskontrolle). Ein Marketingplan ist dann die Grundlage für einen Businessplan.

Schritt 1 –  Strategische Analyse innerhalb eines Marketingplanes

Ein Unternehmen ist nur erfolgreich, wenn es sich am



» jeweils aktuellen Markt
» dem Kaufverhalten der Kunden
» und der Konkurrenz orientiert.

Es sollte auch in der Lage sein, sich zeitnah auf Veränderungen des Marktes, der Konkurrenz und des Kundenverhaltens einzustellen. Ein sehr wichtiger Punkt in einem Marketingplan ist die Wettbewerbsanalyse, denn sie analysiert die Ziele, Stärken und Schwächen der Konkurrenz (Stärken-Schwächen-Profil). Aufgrund einer solchen Wettbewerbsanalyse kann man Wettbewerbsvorteile erkennen und für das eigene Unternehmen nutzen, denn durch die Schwächen der Konkurrenz kann man das eigene Produkt durch die Herausarbeitung der eigenen Stärken dauerhaft auf dem Markt zu platzieren.

Schritt 2 – Zielsetzungen in einem Marketingplan

Jedes Unternehmen setzt sich natürlich Ziele. Um diese zu erreichen, ist es notwendig, unterschiedliche, wirtschaftlich relevante Kennzahlen im Auge zu behalten und sie im Marketingplan zu berücksichtigen. Ganz typische Kennzahlen für ein Unternehmen sind beispielsweise

  • der Marktanteil,
  • das Umsatzwachstum
  • oder zu erwartende Gewinne.

Diese Zahlen sind allerdings so genannte Spätindikatoren, auf deren negative Veränderungen ein Unternehmen in der Regel nicht mehr adäquat reagieren kann. Wenn man einen guten Marketingplan erstellen möchte, ist es deshalb wichtig, sich vor allem auf Kennzahlen zu konzentrieren, die als Frühindikatoren gelten. Zu diesen zählen neben der Kundenorientierung des Unternehmens und der Kundenzufriedenheit auch die Innovationsfähigkeit, die Zufriedenheit und das Engagement der eigenen Mitarbeiter sowie das Image (Außenwirkung) des Unternehmens. Wer diese Kennzahlen in seinem Marketingplan berücksichtigt und sich an ihnen orientiert, der wird erfolgreich sein und bleiben.

Schritt 3 – Strategien und ihre Umsetzung

Erfolgreiche Unternehmen zeichnen sich dadurch aus, dass sie innovative Strategien entwickeln, um ihre Zielsetzungen zu erreichen. Da sich der Markt verändert, die Konkurrenz nicht schläft und sich das Kundenverhalten ebenfalls aufgrund vielfältiger Bedingungen immer wieder ändert, sollte ein Marketingplan möglichst viele Strategien zur Erreichung der Unternehmensziele enthalten und die einzelnen Bereiche (Markt, Wettbewerb, Kunden) abdecken. Die Umsetzung solcher Strategien erfordert natürlich finanziellen und personellen Aufwand, der innerhalb des Marketingplans im Marketing-Budget mit eingeplant werden muss.

Schritt 4 – Erfolgskontrolle als Bestandteil des Marketingplans

» Erfolgskontrolle
Wer einen guten Marketingplan erstellen möchte, der sollte auch eine Erfolgskontrolle einplanen, damit der Fortschritt und natürlich die Wirtschaftlichkeit der Marketingstrategien immer wieder überprüft werden können. Daher sollte der Marketingplan die regelmäßige Überprüfung der Marketinginstrumente bezüglich der Umsetzung der Unternehmensziele festschreiben. Denn nur bei stetiger Prüfung kann das Unternehmen rechtzeitig Korrekturen vornehmen.

» Personalkontrolle
Neben der Überprüfung der Instrumente ist aber auch eine Kontrolle derer notwendig, die den Marketingplan umsetzen (Personalkontrolle). Zu kontrollieren sind außerdem die relevanten Kennzahlen. Ihre regelmäßige Überprüfung ermöglicht eine frühzeitige Reaktion auf eventuell problematische Veränderungen und ein Gegensteuern durch Verbesserungen und Anpassungen. Die im Marketingplan festgehaltene Erfolgskontrolle ist ein Grundelement für eine erfolgreiche Unternehmenssteuerung.

Extratipp:
» Marketingplan kostenlose Vorlage
Gerade für neue Unternehmen (Existenzgründer) ist ein guter Marketingplan unabdingbar. Eine Übersicht über die elementaren Inhalte eines Marketingplanes finden Sie in der kostenlosen Vorlage auf microsoft.com. Dieser Service verschafft eine gute Übersicht darüber, was zu beachten ist, wenn man einen Marketingplan erstellen möchte. Der Download ist für Sie kostenfrei und kann nach den eigenen Bedürfnissen verändert werden.

Bookmark and Share

Interessieren Sie sich auch dafür?
  • Zielvereinbarung formulieren – Kinderleicht mit Smart und Beispielen
    Erfahren Sie hier, wie Sie eine Zielvereinbarung formulieren und die Smart Regel anwenden. Schritt für Schritt inklusive praktischen Beispielen. Wer ein Unternehmen oder eine Abteilung erfolgreich führen möchte, muss lernen eine Zielvereinbarung zu formulieren. Es ist...
  • Verkaufsgespräch führen – Mit diesen 5 Tipps schaffen Sie es auch
    Wie Sie ein Verkaufsgespräch führen, verraten unsere Tipps. Alle 5 Phasen Schritt für Schritt erklärt. Verkaufsgespräch führen – 5 Tipps Sollen Sie gerade Ihr erstes Verkaufsgespräch führen? Oder haben vielleicht das Gefühl, dass Sie betriebsblind geworden sind,...
  • Werben aber wie? – 7 Marketing-Tipps
    Wer nicht wirbt stirbt! - 7 Marketing-Tipps In der heutigen Konsumgesellschaft ist jedes Unternehmen auf neue Kunden angewiesen. Um solche Kunden zu gewinnen, ist gute Werbung die beste Methode. Deshalb beschäftigen immer mehr Firmen Marketing-Experten, also...

Deine Meinung zu diesem Tipp?

Copyright © 2010 - 2014 Arbeitstipps.de | Wir empfehlen die Websites: Bundesministerium für Wirtschaft, Gehalt.de, Business-Angels.de und Google AdWords