Krankgeschrieben: Was darf man und was sollte man lassen?

Wer krankgeschrieben ist, muss sich nicht einigeln, darf aber auch nicht so tun, als hätte er Urlaub. Was erlaubt ist, ohne den Job zu riskieren, erkläre ich hier.

Krankgeschrieben: Was darf man und was sollte man lassen?Wer krankgeschrieben ist, gehört ins Bett und sollte sich dort erst wieder raus begeben, wenn er wieder komplett gesund ist. Das ist natürlich völliger Blödsinn, denn eine Krankschreibung bedeutet nicht Hausarrest.

Ziel der Krankschreibung ist es, dass der Arbeitnehmer sich erholt, die Krankheit auskuriert und schnellstmöglich wieder am Arbeitsplatz erscheinen kann. Pauschale Antworten, was erlaubt ist, wenn man krankgeschrieben ist, können aber nicht gegeben werden. Dies hängt maßgeblich von der Art der Erkrankung ab und vor allem von der Anordnung des Arztes.

Manche Arbeitnehmer übertreiben es leider und nutzen die ärztlich angeordnete Arbeitsbefreiung schamlos aus. So gab es in Berlin einen Fall, bei dem sich ein Arbeitnehmer auf einen grippalen Infekt krankschreiben lies, der aber gar nicht vorhanden war. Dem Chef kamen die häufigen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen seines Mitarbeiters suspekt vor, so dass er schließlich eine renommierte Detektei beauftragte um abzuchecken, ob sein Angestellter einfach nur auf seine Kosten blau macht (hier der komplette Beitrag: lentz-detektei.de). Letztendlich bestätigte sich der Verdacht, denn der Kollege fuhr mit der gesamten Familie in Urlaub – von Grippe keine Spur. Ein klarer Fall von Lohnfortzahlungsbetrug, den der Vorgesetzte mit einer fristlosen Kündigung „honorierte“.

Krankgeschrieben und in den Urlaub fahren – darf man das?

Das oben genannte Fallbeispiel ist ein Extrem und kann nicht mit einer echten Krankschreibung verglichen werden. Generell gilt, dass sich der kranke Arbeitnehmer so verhalten muss, dass er seine Genesung nicht gefährdet. Prinzipiell ist es deshalb auch möglich, dass er die Genehmigung erhält, in den Urlaub zu fahren. Dies sollte aber immer mit dem behandelnden Arzt abgesprochen werden. Sind zum Beispiel Beschwerden der Atemwege vorhanden, so wird der Mediziner einen Urlaub an frischer Seeluft befürworten.

Wichtig ist allerdings, dass Sie sich auch eine Genehmigung vom Arbeitgeber (ersten 6 Wochen der Krankschreibung) oder der Krankenkasse (nach Ablauf der 6 Wochen) holen. Versäumen Sie dies, müssen Sie mit der Einstellung laufender Zahlungen vom Arbeitgeber oder der Krankenkasse rechnen.

Krankgeschrieben: Ist Autofahren erlaubt?

Wer ländlich wohnt, ist auf sein Auto angewiesen. Erst recht dann, wenn weitere Arztbesuche anstehen. Ob Sie ihr Auto benutzen dürfen hängt auch hier von der jeweiligen Krankheit ab. Bei starkem Fieber zum Beispiel, gefährden Sie nicht nur sich selbst und den Heilungsverlauf, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer. Riskieren Sie nichts und fragen Sie jemanden, der Sie zum Arzt fahren kann.

Geht es Ihnen aber körperlich gut, ist es auch nicht verboten Auto zu fahren. Gerade Alleinstehende sind auf Ihr Kfz angewiesen, denn Lebensmittel kommen nicht mal eben so in die Wohnung geflogen.

Spazieren gehen trotz Krankschreibung – fast kein Problem!

Spazieren gehen trotz Krankschreibung - fast kein ProblemWie gesagt, alles was dem Heilungsprozess förderlich ist, dürfen Sie auch tun, wenn Sie krankgeschrieben sind. Frische Luft hat noch niemandem geschadet, von daher sind Spaziergänge auch nicht verboten. Anders verhält es sich, wenn Ihnen der Arzt strikte Bettruhe verordnet hat. Werden Sie trotzdem draußen gesehen, handeln Sie fahrlässig gegen den Heilungsprozess, was wiederum zu einer Abmahnung führen kann.

Sport treiben – wer darf und wer nicht?

Sport kann selbstverständlich dazu beitragen, schneller gesund zu werden. Diabetespatienten beispielsweise müssen sich also keine Gedanken machen, wenn Sie beim Joggen vom Chef „erwischt“ werden. Bewegung hilft bekanntlich dabei, einen zu hohen Blutzuckerspiegel zu senken. Eigenmächtige sportliche Aktivitäten ohne ärztliche Anweisung sollten Sie allerdings tunlichst unterlassen. Ob Sie trotz Rückenproblemen weiter zur Gymnastikgruppe gehen dürfen, oder nach der frischen Knie-OP bereits wieder Fußballspielen erlaubt ist, entscheidet allein der Mediziner!

Ausgehen mit Krankenschein? – Nur wenn es im Rahmen bleibt

Nicht jede Erkrankung zieht sich über Wochen hin. Manch Arbeitnehmer fühlt sich nach ein, zwei Tagen wieder fit, wie schön dass man trotzdem noch länger krankgeschrieben ist. Sich jetzt ins Nachtleben zu stürzen, sollten Sie aber besser unterlassen. Sie riskieren damit nur einen Rückfall, was wiederum eine Verlängerung der Krankschreibung zur Folge hat. Wer absichtlich die Genesung verzögert, muss mit Konsequenzen rechnen.

Ein Kino- oder Restaurantbesuch darf aber sicher drin sein. Besonders dann, wenn es sich um eine psychische Krankheit wie Burnout handelt, kann das Auftreten in der Öffentlichkeit gesundheitsfördernd wirken.

Krankgeschrieben und trotzdem zur Arbeit?

In Zeiten steigender Arbeitslosigkeit bangen viele Arbeitnehmer um ihren Job und lassen sich erst gar nicht krankschreiben. Andere kehren „an den Schreibtisch“ zurück, bevor die Krankschreibung wieder aufgehoben wurde. Generell gilt, wenn Sie sich selbst fit genug fühlen, können Sie auch vorzeitig an den Arbeitsplatz zurückkehren. Eine Krankschreibung bedeutet kein generelles Arbeitsverbot. Auch die weit verbreitete Meinung, man würde in solch einem Fall keinen Versicherungsschutz genießen, stimmt nicht (siehe: anwaltsauskunft.de).

➥ Ausnahme Nebenjob

Gleichzeitig krankgeschrieben zu sein und nebenbei ein paar Euro verdienen, ist allerdings nicht erlaubt. Hier handelt es sich ganz klar um Lohnfortzahlungsbetrug, den ihr Arbeitgeber nicht billigen wird.


11 Kommentare

  1. Hallo! Ich bin Männlich und arbeite auf dem Bau, bei mir wurde Kebs Diagnostiziert , seit einem
    Jahr , zwischendurch arbeitete ich 5 Monate, wurde 5 mahl Operirt, in dieser zeit bekam ich eine Knochenartrose in der Schulter. Da ich aber noch Krankgeschrieben war habe ich mich vom Ortopeden behandel lassen im glauben vor meiner Genehsung dies abschliessen zu können. Leider wurde ich vor der Genehsung gesundgeschrieben, Jetzt die Frage ob ich weiter anspruch auf Krankengeld habe. Die Antwort steht von meiner Krankenkasse noch aus

    . Danke im vorraus.

  2. Hallo ich bin weiblich um 26 Jahre alt. Ich bin aus psychischen Gründen krank geschrieben. Da ich aber Tiere (Hund und Pferd) besitze, wollte ich mich erkundingen, ob ich mit diesen trotzdem spazieren bzw. reiten darf? Darf ich an Veranstaltungen z.B. Turnieren teilnehmen?
    Vielen Dank

  3. hallo ich bin krank geschrieben aber soll eine eingliderungs passe machen in der zeit wo ich krank geschrieben bin ist das erlaubt weil ich habe gehört da ist man den nicht versichert wenn mir was passirt

  4. Hallo ich bin wegen einer bds Hüftdysplasie mit beg. Coxarthrose und einer Hws Stenose seit Mitte Januar krank geschrieben! Ich bekomme im November auf der re Seite eine Triple mit Ito da beide Seiten operiert werden müssen wir es ein sehr langer Heilungsprozess, meine Frage ist es ob es erlaubt ist mit meiner Familie noch ein paar Tagesausflüge zu unternehmen? Wie sieht es aus wenn man eine Nacht wo anderst verbringt, muss da auch genehmigt werden? Zum einen da ich dir meine Angststörungen zu Hause kurz vorm durchdrehen bin und zum anderen um die Zeit vor der Op mit meiner Familie noch etwas zu genieße da nach der Op lang lange garnichts mehr möglich ist ! Mit im Gepäck ist immer mein Rollstuhl und meine Gehilfen ohne die es für mich momentan nicht möglich wäre .

  5. Hallo darf man wenn man krankgeschrieben ist wegen unklaren Schulterschmerzen sich in Zug setzen und wegfahren obwohl der Arzt sagte dass man den Arm schonen soll??

  6. Hallo darf man trotz krankschreibung einen kurztrip am we der schon lange geplant ist trotzdem machen. Die Ärztin hat nichts da gegen. Da ich auch auf dem weg der Besserung bin. Habe mir den ellenbogen gebrochen und mache jetzt Physiotherapie zur Beweglichkeit.

  7. Ich war 4 Wochen Krank geschrieben, Mein Chef hat 3Wochen Urlaub daraus gemacht, darf er das.

  8. Hatte 2015 einen unfall mit der kreissaege. Habe diese jahr eine nachamputation vornehmen lassan. Hatte gehofft die schmerzen wuerden nachlassen.vergebens. Bin seit 2.1.2017 wieder krankgeschrieben. Kann mann da mal 10 Tage an die Ostssee fahren

  9. Hallo,ich bin bis Dienstag krank geschrieben. Mein Dienstplan steht ,das ich Montag und Dienstag frei habe. Mittwoch bis Sonntag normal arbeiten (bin Zimmermädchen).. Ist das ok?wegen Montag und Dienstag

  10. Bin wegen Schulterschmerzen krank geschrieben. Wir haben im Dorf ein Fest,100 meter von meinem Haus. Darf ich dort hin und bis wieviel Uhr.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Bernd Leitner - Fotolia.com, Foto2: © T.Tulik - Fotolia.com